mv_2012_1 mv2012_2
Am 20.05.2012 fand in Hannover die
4. Mitgliederversammlung von Blessed e.V. statt.

Insgesamt nahmen
15 Blessed e.V.-Mitglieder
und ein Gast an dieser Versammlung teil.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern
für die guten Gespräche
und das Interesse an unserem Verein.

Alle Informationen zur Mitgliederversammlung
sind im nachfolgenden Protokoll zu finden.




Vierte ordentliche Mitgliederversammlung


BLESSED e.V., Verein für humanitäre Hilfsprojekte



Datum:    Sonntag, 20. Mai 2012
Ort:          GiG-Linden, Kleiner Salon, Lindener Marktplatz 1, 30449 Hannover
Beginn:    10:40 Uhr
Ende:       12:20 Uhr

Anwesend aus dem Vorstand:
Beatrix Ravior (1. Vorsitzende), Daniela Baetzel (2. Vorsitzende), Gaby Lenk (Schatzmeiste­rin), Martina Hövelmann (Schriftführerin)

Versammlungsleiterin: Beatrix Ravior

Protokoll: Martina Hövelmann


1.      Begrüßung

Eröffnung der Mitgliederversammlung durch die erste Vorsitzende und Begrüßung der Teil­nehmer. Hinweis, dass jedes Vorstandsmitglied etwas über seinen Zuständigkeitsbereich berichten wird (D. Baetzel - TOP 4.2, Flyer, Bildungsspender, Benefind, Facebook-Seite, G. Lenk - TOP 4.3, M. Hövelmann - TOP 6.2).


2.      Formalia

2.1    Feststellung der Anzahl der stimmberechtigten Teilnehmer

Stimmberechtigte Teilnehmer (Mitglieder):
  • 14 Personen zu Beginn der Veranstaltung
  • 15 Personen ab 10:55 Uhr - somit waren zu den Abstimmungen 15 stimmberechtigte Teil­nehmer anwesend
  • 14 Personen ab 12:00 Uhr
Nicht stimmberechtigte Teilnehmer (Gäste): 1 Person

2.2     Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Einladung zur Mitgliederversammlung erfolgte satzungsgemäß schriftlich unter Mitteilung der Tagesordnung, die Frist von mindestens zwei Wochen bis zur Mitgliederversammlung wurde eingehalten. Die Mitgliederversammlung ist ordnungsgemäß einberufen worden und somit beschlussfähig.

2.3     Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wurde vorgestellt. Die Mitglieder äußerten weder Kritik noch Änderungs­wünsche. Die Tagesordnung wurde einstimmig genehmigt.


3.      Protokoll der Mitgliederversammlung 2011

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2011 ist auf der Homepage von Blessed e.V. zu lesen. Keiner der Anwesenden wünschte, es im Rahmen der Mitgliederversammlung zu verlesen.


4.      Rechenschaftsbericht

4.1    Informationen über den Verein

Aktuell hat der Verein 143 Mitglieder (Stand 15.05.12), im November 2011 waren es noch 170 Mitglieder.

Nur 65 Mitglieder haben im Jahr 2011 von sich aus ihre Beiträge gezahlt. Die säumigen Mit­glieder erhielten Zahlungserinnerungen per Mail bzw. per Post. Daraufhin haben 86 weitere Mitglieder gezahlt. Es kamen leider aber auch Kündigungen bzw. Hinweise, dass bereits länger zurückliegende Kündigungen noch nicht bearbeitet worden seien. Alle übrigen Mit­glieder, die nicht auf die Erinnerung reagiert haben, erhielten eine Mahnung mit dem Zah­lungsziel 10 Tage. Wer auf diese Mahnung nicht reagiert, wird gemäß Beitragsordnung aus dem Verein ausgeschlossen.

In der Woche vor der Mitgliederversammlung kam die Bestätigung des Amtsgerichts bzgl. der Verlegung des Vereinssitzes nach Kassel und der Satzungsänderung zur Briefwahl.

4.2     Tätigkeitsbericht 2011

Der Tätigkeitsbericht bezieht sich auf die Zeit seit November 2011.
  • Info- und Verkaufsstand „Le Mirage" in Berlin am 26.11.2011: Erlös 178,30 €
  • Verlosung des „Phönixhemdes" in Oberhausen am 10. und 11.12.2012: Erlös 661,30 €
  • Osteraktion: Verkauf des Blessed-Schirms incl. Aufkleber zum Sonderpreis von 10,00 €
  • Aufkleber werden zukünftig nicht mehr verkauft, sondern als Werbemittel verteilt
  • neue Flyer: Es wurden neue Flyer in Form einer Infobroschüre entworfen und gedruckt. Dieser Flyer enthält allgemeine Informationen über den Verein, es werden beide Projekte vorgestellt und die Unterstützungsmöglichkeiten Bildungsspender und benefind erklärt.
  • Bildungsspender: Am 12.12.11 wurden von Bildungsspender 917,56 € überwiesen. Der aktuelle Gesamt-Spendenstand (Stand: 19.05.12) beträgt 1.674,15 €. Ende Mai wird die nächste Überwei­sung erfolgen. Erinnerungsaufkleber für Bildungsspender lagen an den Infoständen aus. Neben den vielfältigen Möglichkeiten, durch Online-Einkäufe Spenden auszulösen, gibt es auch die Möglichkeit, Einkaufs- und Geschenkkarten zum Einkaufen in Geschäften zu be­stellen. Man kann nun auch die in die Bildungsspender-Seite integrierte Web-Suche nutzen. Für jede 2.  Suchanfrage wird 1 Cent gespendet.
  • Benefind: Bei der Suchmaschine benefind werden wir ebenfalls bei jeder 2. Suchanfrage mit 1 Cent unterstützt. Bisher wurden 26,79 € ausgezahlt (02.04.12). Gesamt-Spendenstand am 19.05.12: 45,14 €.
  • Blessed e.V. hat eine Seite auf Facebook. Diese wurde auf die neue Chronik umgestellt und hat aktuell 868 „Gefällt mir"-Angaben.

 

4.3     Kassenbericht/Jahresabschluss 2010 und 2011

 

Die Jahresabschlüsse für 2010 und 2011 wurden der Mitgliederversammlung vorgelegt.

 

jahresabschluss_2010.pdf

jahresabschluss_2011.pdf

 

Einnahmen 2010 30.274,31 €
Ausgaben 2010 34.313,85 €
Verlust 2010 - 4.039,54 €


Der Verlust im Jahr 2010 erklärt sich wie folgt:

  • weniger Aktionen als im Vorjahr
  • Verlust beim Sommerfest in Gießen (Einnahmen: 10.838,01 €, Ausgaben: 12.916,69 €, Verlust: 2.078,68 €)
  • rückläufige Spendenbereitschaft
  • nicht gezahlte Mitgliedsbeiträge wurden nicht angemahnt

In den Einnahmen ist der Erlös aus Fadys Teilnahme am „Perfekten Promidinner" enthalten.

An die Projekte wurden 2010 folgende Beträge gezahlt:

Nicolas 9.000,00 €
Tansania 7.500,00 €
Handicap International 3.000,00 €


2010 ist der Blessed-Shop online gegangen. Bis April 2010 wurden fälschlicherweise Rech­nungen mit 19 % Mehrwertsteuer ausgestellt, somit müssen noch 229,00 € ans Finanzamt abgeführt werden. Aufgrund der Anwendung des § 19 UStG (Kleinunternehmerregelung) wurden danach die Rechnungen ohne Mehrwertsteuer ausgestellt.

 

Einnahmen 2011 13.858,14 €
Ausgaben 2011 20.791,12 €
Verlust 2011 - 6.932,98 €

 

An die Projekte wurden 2011 folgende Beträge gezahlt:

Nicolas 12.200,00 €
Tansania 7.500,00 €


Kontostand zum 31.12.2011:

Spenden-Konto 9.808,24 €
Shop-Konto 1.223,92 €

 

Das Hauptproblem des Vereins war 2011 die schwierige Kommunikation mit der ehemaligen Schatzmeisterin und damit verbunden die Schwierigkeit, Belege zu erhalten. Die Barkasse bis November 2011 wurde bis heute noch nicht übergeben und ist im Jahresabschluss als Forderung gegen R. Rehberg ausgewiesen. Am 19.05.12 ergab sich zufällig die Gelegenheit zu einem Gespräch zwischen G. Lenk und R. Rehberg, in dem vereinbart wurde, dass die offenen Forderungen in der Woche nach der Mitgliederversammlung an Blessed e.V. überwiesen werden sollen. Für den Fall, dass die Überweisung nicht getätigt wird, muss der Betrag in der nächsten Jahresrechnung als uneinbringliche Forderung ausgewiesen werden.


5.      Entlastung des Vorstands für 2010 und 2011

Es wurde einstimmig beschlossen, die Abstimmung offen per Handzeichen durchzuführen. G. Lenk schlug eine Teilentlastung des alten Vorstands für 2010 und 2011 vor. Der Vor­schlag wurde mit 12 Ja-Stimmen, 1 Gegenstimme und 2 Enthaltungen angenommen.

Nach einer kurzen Pause zur Beratung brachte die Abstimmung über die Entlastung des alten Vorstands für 2010 und 2011 folgendes Ergebnis:

A. Philipp: 11 Ja-Stimmen 1 Nein-Stimme 3 Enthaltungen
J. Maalouf: 0 Ja-Stimmen 11 Nein-Stimmen 4 Enthaltungen
R. Rehberg: 0 Ja-Stimmen 13 Nein-Stimmen 2 Enthaltungen
B. Ravior: 12 Ja-Stimmen 1 Nein-Stimme 2 Enthaltungen

Somit wurden A. Philipp und B. Ravior für 2010 und 2011 entlastet. Über die Entlastung von J. Maalouf und R. Rehberg wird bei der nächsten Mitgliederversammlung erneut abgestimmt.

Der aktuelle Vorstand wurde für die Zeit ab der letzten Mitgliederversammlung am 26.11.2011 bis zum Jahresende 2011 mit 10 Ja-Stimmen und 5 Enthaltungen entlastet.


6.      Jahresplanung 2012

6.1    Haushaltsplan 2012

Der Haushaltsplan 2011/2012 wurde auf der letzten Mitgliederversammlung bereits einstim­mig angenommen.
Geplante Ausgaben für den Verein: 200,00 €
Geplante Ausgaben für Werbemittel: 500,00 €
Geplante Ausgaben für Aktionen: 500,00 €

6.2     Hilfsprojekte 2012

Nach dem Ausscheiden von K. Theiss aus dem Blessed-Team ist M. Hövelmann seit Anfang 2012 die Ansprechpartnerin für Nicolas, das Ndolage-Krankenhaus sowie Herrn Dr. Beier, der uns bezüglich Tansania beratend zur Seite steht.

Tansania:

An Ndolage wurden gemäß Abstimmung auf der letzten Mitgliederversammlung Anfang De­zember 2011 noch 2.500,00 € überwiesen. Kurz danach kam von Dr. Beier die Empfehlung, zunächst erst mal kein Geld nach Tansania zu schicken. Wir sollten erst wieder überweisen, wenn der komplette Bericht der Buchprüfer und unsere Behandlungslisten vorliegen. Anfang April erhielten wir dann die Information, dass der Bericht des vereidigten tansanischen Buchprüfers für 2010 vorliegt sowie die Behandlungsliste für Januar 2011. Daraufhin wurde die erste Rate für 2012 in Höhe von 2.000,00 € überwiesen sowie weitere 400,00 €, die wir aufgrund einer privaten Spendenaktion für Tansania erhalten haben.

Im Januar 2012 konnten dank unserer Überweisung von 2.500,00 € Ende letzten Jahres 221 Kinder behandelt werden. Das sind pro behandeltem Kind durchschnittliche Kosten von 11,30 €. 200 Kinder, also ca. 90 %, litten an Malaria. Bei 17 Kindern wurde zusätzlich zu Malaria noch eine andere Krankheit behandelt. 7 Kinder wurden wegen Lungenentzündung behandelt.

Nicolas:

Nicolas erhielt Ende letzten Jahres wie besprochen noch 1.800,00 € (1.000,00 € Nachzah­lung Juni und 800,00 € für Dezember).

Im Januar wurden die Informationen über Nicolas auf unserer Homepage aktualisiert. Es finden sich dort allgemeine Informationen über seine Krankheit, die Darstellung seines Krankheitsverlaufs von 2009 bis heute sowie eine Aufstellung über die monatlichen Kosten, die seine Krankheit verursacht. Der Bericht über Nicolas ist auch in Englisch und Französisch veröffentlicht.

Nicolas hat 2012 bisher zwei Überweisungen von Blessed e. V. erhalten: im Januar eine Überweisung für die Monate Januar bis März und im April eine Überweisung für die Monate April bis Juni. Vereinbarungsgemäß erhält er von Blessed monatlich 366,00 €. Dazu kom­men Spenden, die direkt für ihn bestimmt sind. Im Januar waren dies 150,00 €.

Im April wurde zusätzlich an Nicolas überwiesen:
  • 1.000,00 € aus der sogenannten Sternschnuppen-Aktion, einer gemeinsamen Spende eini­ger Fady-Fans
  • weitere 170,00 € Spenden
  • 330,65 € aus der Versteigerung von Fadys „Phönix-Hemd"
Zusätzlich erhält Nicolas jeweils noch die Spenden der Patin, die wir an ihn weiterleiten.

Nicolas bedankt sich in seinen Mails sehr herzlich bei allen Mitgliedern von Blessed e. V. für die Unterstützung. Er berichtet, dass es ihm mit der Zeit immer besser geht, aber die Schwä­che in seinen Beinen noch immer besteht.

Bezüglich der Projekte wurde Folgendes einstimmig beschlossen:
  • Tansania erhält 2012 eine weitere Überweisung in Höhe von 2.000,00 €
  • Nicolas erhält noch 6 x 366,00 € für die Monate Juli bis Dezember sowie zusätzlich alle direkt für ihn bestimmten Spenden. Der Vorstand hat die Möglichkeit, bei gutem Spenden­aufkommen den Betrag aufzustocken.
6.3     Aktionen 2012
  • Der Kinderbasar am 11.02.2012 in Kassel erbrachte einen Erlös von 189,00 €.
  • Der nächste Kinderbasar findet im August statt.
  • Fady wurde wegen eines Events (z. B. Konzert) angefragt. Die Antwort steht noch aus.
  • Es wurden Stofftaschen mit einem von Fady entworfenen Blumenmotiv bedruckt und anlässlich des Konzerts am 19.05.12 zum Verkauf angeboten. Die Taschen fanden großen Anklang und sind bereits ausverkauft. Es ist möglich, die Taschen nachzubestellen.
  • Blessed e. V. hat von Fady das bemalte „Neyla"-Tuch erhalten. Die Mitglieder werden gebeten, sich Gedanken zu machen, was man mit diesem Tuch machen könnte, um mög­lichst viel Geld dafür zu bekommen (z. B. Verlosung, amerikanische Versteigerung). Ideen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

7.      Anträge

Es wurden keine Anträge gestellt.


8.      Sonstiges

Es ist ein Anliegen des Vereins, auch außerhalb der Fady-Maalouf-Fanbase weiter bekannt zu werden. Eine Möglichkeit hierzu wäre z. B. Firmen anzusprechen mit der Bitte, Büromaterial über Bildungsspender zu bestellen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass juristische Personen die Mitgliedschaft erwerben.
Eventuell Anfrage bei Get2Event, ob bei Konzertankündigungen auf die Möglichkeit, Bahn­fahrkarten oder Hotels über Bildungsspender zu buchen, hingewiesen werden kann.

Die Mitgliederversammlung wurde um 12:20 Uhr von der Versammlungsleiterin B. Ravior geschlossen.