BERICHT ÜBER UNSERE PATENSCHULE IN MALAWI

(Juni 2014)

 


chilandepa_1


Mary's Meals in Malawi

Seit 2002 arbeitet Mary's Meals in Malawi. Das Programm ist dort in den letzten 12 Monaten schnell gewachsen und nun werden insgesamt 686.451 Kinder in 19 Distrikten ernährt. Die Anzahl der Schulen ist stetig gewachsen. 2002 begann man mit 1 Schule, 2008 waren es 190 und zur Zeit sind es schon 514 Schulen.

Um das Essen zu beziehen arbeitet Mary's Meals mit einem gut etablierten malawischen Unternehmen namens RABS Processors. RABS beschafft Mais und Soja von Kleinbauern in Malawi und produziert ein Mais-Soja-Gemisch, ein Porridge-Mehl, das mit Zucker, Vitaminen und Mineralien angereichert wird. Das Mehl wird an die Schulen geliefert. Mehr als 65.000 freiwillige Helfer im ganzen Land kommen jeden Tag zu den Schulen und bereiten die warme Mahlzeit Likuni Phala. Alle Freiwilligen erhalten von Mary's Meals eine Schulung, in der sie lernen, wie das Essen in so großen Mengen zubereitet wird. Ebenso werden sie über Hygiene, Gesundheit und Sicherheit unterrichtet.

chilandepa_2 chilandepa_3

Grundschulbildung in Malawi

Alle Kinder in Malawi ab einem Alter von 6 Jahren sind berechtigt, die Primary School zu besuchen. Die Primary School hat 8 Schuljahre. Die täglichen Mahlzeiten, die Mary's Meals in den Schulen zur Verfügung stellt, machen es den Kindern möglich, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen, anstatt zu arbeiten oder sich selbst um Nahrung kümmern zu müssen. Dies bedeutet, dass die Schüler die Chance bekommen, später mal einen Job zu finden und eine gute Zukunft zu haben.

Die zwei Nationalspachen in Malawi sind Chichewa und Englisch. Die ersten vier Schuljahre wird hauptsächlich auf Chichewa unterrichtet mit Englisch als einem Schulfach. In den Klassen 5 - 8 findet der Großteil des Unterrichts auf Englisch statt.

Chilandepa Primary School

Die Chilandepa Primary School, für die Blessed e.V. nun die Patenschaft übernommen hat, befindet sich in Blantyre-Distrikt im Süden von Malawi. Blantyre ist die zweitgrößte Stadt Malawis und das Wirtschafts- und Finanzzentrum des Landes. Trotzdem leben viele der Einwohner noch in extremer Armut. Die Stadt hat ihren Namen nach der schottischen Stadt Blantyre, dem Geburtsort des berühmten Entdeckers David Livingstone. Livingstone gründete in Malawi viele Missionskirchen und -schulen. Blantyre hat viele belebte Märkte, und viele Menschen reisen weite Strecken dorthin, um sich mit Nahrung und Kleidung einzudecken.

Unsere Schule liegt im ländlichen Milieu von Blantyre, 7 km von Lunzu entfernt. Die Haupterwerbsquelle in dieser Gegend ist der Anbau von Mais, Bohnen und Erbsen. Die Schule hat zur Zeit 276 Schüler, die die 1. - 6. Klasse besuchen, davon 129 Jungen und 147 Mächen. Es gibt zwei Klassenräume in der Schule sowie die Küche, die ebenso zeitweise als Klassenraum genutzt werden kann. Die Schüler werden von 5 qualifizierten Lehrern unterrichtet.

Die Schule bezieht ihr Wasser aus einem Bohrloch auf dem Schulgrundstück, das sehr nahe bei der Küche gelegen ist. Es gibt 8 einfache Toiletten (Plumpsklos). Die Schule freut sich, ein Fußballfeld und Ballspiel-Anlagen zu haben.

Mary's Meals begann im Juli 2010 mit der Schulspeisung in Chilandepa.

chilandepa_4 chilandepa_5

Die Schulleiterin, Eunice Kumfeyani, beschreibt den größten Nutzen, den die Schulspeisung hat, wie folgt:

"Die Kinder gedeihen gut in der Schule. Es gibt viele Anmeldungen und die Kinder sind regelmäßig im Unterricht anwesend. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Schüler ist sehr gut, was es ihnen leichter macht zu lernen."


Ein Kind aus der 1. Klasse sagt:

"Ich gehe gerne zur Schule, weil ich dort "Phala" zu essen bekomme. Ich gebe mir große Mühe im Unterricht, und ich lese besonders gern."

Grace Jackson, eine Freiwillige in Chilandepa, erklärt, warum sie für Mary's Meals kocht:

"Für die Kinder zu kochen ist meine Art zu helfen, dass sie lernen können. Sie brauchen die Kraft, die das "Phala" ihnen gibt. Ich genieße es, hier an der Schule zu sein und die Freude der Kinder zu sehen."

Mary's Meals und besonders die Kinder der Chilandepa Primary School bedanken sich herzlich für die Spende von Blessed e.V. Unsere Hilfe bedeutet, dass einige der ärmsten Kinder der Welt nicht zu hungern brauchen und durch Schulbildung die Chance auf eine bessere Zukunft haben. Was wir für diese Kinder tun, kann ihr Leben verändern.


Zikomo kwambiri!
(Danke auf Chichewa)


chilandepa_6